Zanda Martens

  Trat für Partei SPD an.

Wahlbezirk: 24 Unterrath Ost/Lichtenbroich

 35 Jahre alt

 Gewerkschaftssekretärin von Beruf

Dafür habe ich mich als junger Mensch engagiert:

Ich engagierte mich schon als Jugendliche gewerkschaftlich.
Als Gewerkschaftssekretärin bei ver.di habe ich die Jugend im Bereich Postdienste, Speditionen und Logistik organisiert. Ich habe die Arbeit ihres ehrenamtlichen Jugendvorstandes zur Durchsetzung der Interessen von jungen Arbeitenden begleitet unterstützt.
Neben dem Jura-Studium bot ich unentgeltliche Rechtsberatung an sowie Beschwerden und Widersprüche für das Gericht vorbereitet für Menschen, die kein Geld für Anwält*innen hatten.

Diese drei Vorhaben möchte ich für junge Menschen in Düsseldorf umsetzen:

1

Ich setze mich dafür ein, dass Düsseldorf für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene gute Freizeitangebote bietet. Z.B. in Lichtenbroich bauen wir die Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung Blue Rock gerade neu. Wichtig ist mir, dass sowohl das Gebäude schöner wird, aber auch das Programm reicher – mit mehr Angeboten für Jugendliche. Selbstorganisiert! Denn – Was für die Jugendliche gut ist und was sie sich für eine sinnvolle Freizeit wünschen – das sollen sie selbst entscheiden!

2

Ich setze mich in Lichtenbroich dafür ein, dass es bessere Anbindungen von Bus & Bahn gibt. Damit Jugendliche morgens schnell und bequem zur Schule, zur Uni oder in den Ausbildungsbetrieb und abends bequem und sicher nach der Party nach Hause kommen.

3

Jugendliche, die in Düsseldorf ihre Ausbildung machen und studieren, sollen in Düsseldorf auch leben können. Wir wollen die Angebote für Azubiwohnen deutlich ausbauen und ein modernes Azubiwohnheim mit mindestens 100 Plätzen schaffen. Auch Wohnungen für Studierende wollen wir ausbauen. Das Land muss die Mittel des Studierendenwerks erhöhen und wir werden gemeinsam Platz zum Bauen finden. Ich will, dass Studierende und Auszubildende als politisch aktive Gruppe unsere Stadt bereichern können.