Uwe Wagner

  Trat für Partei SPD an.

Wahlbezirk: 07 Düsseltal Südwest/Flingern Nord

 59 Jahre alt

 Diplom-Psychologe von Beruf

Dafür habe ich mich als junger Mensch engagiert:

Generelles Thema in meiner Jugend war das Zechensterben und der damit einhergehende Strukturwandel. Die ehemalige Kaue der Zeche Brassert sollte abgerissen werden. Die Jugend forderte, die Kaue zu erhalten und darin ein Zentrum für Jugend und Kultur zu errichten. Engagiert habe ich mich bei verschiedenen „Rettet die Kaue!“-Aktionen (Demos, Flugblätter, Plakate).

Die Kaue wurde später abgerissen. Erfolgreicher war ein Projekt, bei dem ich mich ebenfalls stark engagiert habe. Die Jugend forder

Diese drei Vorhaben möchte ich für junge Menschen in Düsseldorf umsetzen:

1

Spielplätze, Kitas, Sportflächen, Schulen und weiterführende Schulen sind enorm wichtig für junge Menschen und deren Entwicklung. In dem Bereich sind wir in Düsseldorf gut aufgestellt. Ich werde mich immer dafür einsetzen, dass die Politik den hohen Ansprüchen an diesen Bereich der städtischen Infrastruktur gerecht wird.

2

Die Jugend will gehört werden. Partizipation und Mitbestimmung sind daher wichtige Themen, die ich bereits heute als Bezirksbürgermeister nach Kräften unterstütze. Als Schwerpunkte will ich die Servicestelle Partizipation des Jugendamtes und den Jugendrat nennen.

3

Als Bezirksbürgermeister habe ich einen guten Einblick in die kulturellen Angebote für junge Menschen im Stadtbezirk 2. Ich bin begeistert von den überragenden Angeboten von Einrichtungen wie Kabawil, der Filmwerkstatt oder dem Malort. Die Arbeit dieser und anderer Einrichtungen will ich auch in Zukunft nach Kräften unterstützen und ich freue mich darauf, als Ratsherr mit größerer Zuständigkeit auch in anderen Stadtbezirken solche Einrichtungen zu entdecken und zu unterstützen.