Ulf Morys

  Trat für Partei FDP an.

Wahlbezirk: 17 Oberbilk Süd/Volksgarten

 53 Jahre alt

 Finanzleiter von Beruf

Dafür habe ich mich als junger Mensch engagiert:

Ehrlicherweise muß ich zugeben, daß ich mich wenig politisch engagiert habe – was nicht unbedingt richtig war. Aber ich habe mich darauf konzentriert (a) die Welt kennenzulernen und (b) eine Ausbildung anzufangen und abzuschließen, die es mir erlaubt hat, seit geraumer Zeit Verantwortung für mich und andere zu übernehmen. Was ja schon mal nicht ganz schlecht ist.

Diese drei Vorhaben möchte ich für junge Menschen in Düsseldorf umsetzen:

1

Als Vater mehrer Kinder habe ich die Hilflosigkeit unseres veralteten Schulsystems angesichts unerwarteter Herausforderungen hautnah mitbekommen. Bessere Voraussetzungen für digitales Lernen an unseren Schulen zu schaffen ist daher aus gegebenen Anlass die Priorität Nr. 1.

2

Ich habe das Glück, in der super-spannenenden Video-Spiele-Branche zu arbeiten – und erlebe daher hautnah mit, wie eSport nicht nur einfach Spaß macht, sondern gleichzeitg digitale Barrieren abbaut sowie spielerisch für digitale Karrieren wichtige Fähigkeiten und ein positives Wettbewerbsgefühl vermittelt. Daher setzte ich mich besonders ein für spannende neue Angebote wie z.B. das eSports-Center der evangelischen Jugend.

3

Nicht nur wichtig für Jugendliche, sondern für alle Bürger; ich setzte mich ein für den Ausbau eines lückenloses Fahrradwegenetz aus Fahrradwegen, die diesen Namen wirklich verdienen. Ich habe nichts gegen Autos – halte aber die Stärkung des Fahrrad-Verkehrs für den besten Weg, in einer modernen Stadt die Lebensqualität aller Bewohner zu stärken und nachhaltig die Umwelt zu entlasten.