Lisa-Sophie Kinne

  Trat für Partei Klimaliste an.

Wahlbezirk: 17 Oberbilk Süd/Volksgarten

 26 Jahre alt

 Projektkoordinatorin Netzwerk-N von Beruf

Dafür habe ich mich als junger Mensch engagiert:

Ich habe mich seit der Schulzeit an verschiedenen Stellen engagiert, vor allem innerhalb des Schulkontexts in AGs. Es ging mir darum, meine Leidenschaft für Kunst und Kreativität zu teilen und andere dabei zu unterstützen, sich an verschiedene kreative Formate ranzutrauen. Außerdem habe ich mich punktuell für verschiedene Aktionen im Tierschutz eingesetzt, z.B. durch ehrenamtliche Mitarbeit beim lokalen Tierheim und Fundraising-Aktivitäten zur Unterstützung der Hauptamtlichen.

Diese drei Vorhaben möchte ich für junge Menschen in Düsseldorf umsetzen:

1

Eine stärkere Einbeziehung und Beteiligung von jungen Menschen in politischen Prozessen auf kommunaler Ebene, die nicht von rein symbolischem Wert sind sondern eine echte Mitbestimmungsmöglichkeit darstellen.

2

Eine verstärkte Einbindung von Themen rund um Klimawandel und Klimaschutz im Bildungssystem, als Bestandteil von allen Unterrichtsfächern und als Angebot zum freiwlligen Engagement z.B. in Form von AGs oder Aktionswochen. Die jungen Generationen, die aktuell in staatlichen Bildungsinstitutionen unterwegs sind, sollen früh an das Thema herangeführt werden so, dass es zur Selbstverständlichkeit wird, sich zu dem Thema aufgeklärt zu fühlen und sich aktiv für Klimaschutz einzusetzen.

3

Eine Einführung von Formaten, die es jungen Menschen ermöglicht, sich in die Gestaltung ihres Bezirks und ihrer Nachbarschaft einzubringen. Als Mitglied der Klimaliste stehe ich für ein grünes, nachhaltiges Düsseldorf und dazu gehört für mich auch die Begrünung von allen Stadteilen, z.B. in dem Gebäudedächer beflanzt werden oder kleine Nachbarschaftsgärten entstehen. Hier sollen junge Menschen von Anfang an mit eingebunden werden, es soll Platz geben für ihre Ideen für den Ort an dem sie wohnen.