Julie Krämer

  Trat für Partei Klimaliste an.

Wahlbezirk: 39 Benrath Süd/Urdenbach

 26 Jahre alt

 Wissenschaftliche Mitarbeiterin von Beruf

Dafür habe ich mich als junger Mensch engagiert:

In meiner Jugend kam ein bestimmter Punkt, ab dem ich mich mit Klimaschutz und einer drohenden Klimakrise auseinandergesetzt und mich mit konkreten Fragen über die Rolle des Menschen in seiner Umwelt beschäftigt habe. Besonders im Rahmen einer Philosophie-AG an der Schule. Außerdem hatte ich viel Freude an Tanz und Theater, was in einem großen Schauspielprojekt mit der gesamten Jahrgangstufe endete, das ich mit einer Freundin koordiniert habe.

Diese drei Vorhaben möchte ich für junge Menschen in Düsseldorf umsetzen:

1

Urbane Gartenprojekte speziell für Jugendliche – bieten nicht nur den Raum zum eigenen Ackern, sondern auch sich über gesundes Essen und nachhaltige Ernährung auszutauschen, gemütliches Beisammensein und einfach die Zeit im Grünen zu genießen.

2

Mehr Peer-to-peer Education
Hier geht’s darum, dass Jugendliche ihr Wissen und Fähigkeiten an andere Jugendliche auf Augenhöhe weitergeben. Spannend sind hier Themen wie Klimabildung und Klimagerechtigkeit, aber auch Konsequenzen von Mediennutzung für Ressourcenabbau und Energieverbrauch im digitalen Zeitalter. Darüber wird viel zu wenig diskutiert!

3

Nachhaltigere Feierkultur etablieren.
Ressourcenschonung und klimafreundliches Denken stehen nicht im Kontrast zu Feiern und Spaß haben. Dennoch gibt es viel Potential nach oben, was Müllaufkommen, Konsum und Energieeffizienz betreffen. Da kann man der klimabewussten Vorstellungskraft ganz viel Raum für kreative Ideen geben.