Georg Oppermann

  Trat für Partei FDP an.

Wahlbezirk: 25 Rath

 57 Jahre alt

 Kommunikationsmanager von Beruf

Dafür habe ich mich als junger Mensch engagiert:

Als Schüler in Brühl (im Rheinland) habe ich mit Freunden ein Stadtmagazin gegründet, mit aktuellen Themen, die für Jugendliche relevant waren. Die örtliche CDU hat dann dafür gesorgt, dass unsere Anzeigenkunden abspringen und die Kioske uns nicht mehr verkaufen. Das Magazin war damit wirtschaftlich tot, aber für mich war klar, dass ich Journalist werden musste!

Diese drei Vorhaben möchte ich für junge Menschen in Düsseldorf umsetzen:

1

In Rath an der Münsterstraße/ Rather Broich gibt es einen Hochbunker aus dem 2. Weltkrieg, der einfach nur grau in der Gegend herumsteht. Der Bunker soll von Künstern bunt gemacht und zu einem Blickfang gemacht werden.

2

„Weltbeste Bildung“ fängt in einem Stadtteil wie Rath mit sozialer Förderung an. Hier kämpfe ich für das Rather Modell, bei dem Schulverweigerer und deren Umfeld sozial und psychologisch unterstützt werden, damit sie wieder in die Schulen integriert werden. Diese Art der schulischer Sozialarbeit ist eine Investition in die Zukunft der jungen Menschen.

3

Rath ist weit weg von den kulturellen Hotspots der Stadt. Umso wichtiger ist eine dichte Anbindung an den Nahverkehr auch in den Abendstunden – mit aktzeptabler Taktung vor allem am Wochenende.