Birgit Stenger

Birgit Stenger wurde am 13.09.2020 in den Düsseldorfer Rat gewählt.Wir haben den Wahlkreis belassen, in dem die Kandidat*innen angetreten sind. Wer über ein Direktmandat und wer über die Liste eingezogen ist findet ihr hier.

  Trat für Partei FREIE WÄHLER an.

Wahlbezirk: 20 Oberkassel Nordwest/Lörick

 Dipl. Sportökonomin von Beruf

Dafür habe ich mich als junger Mensch engagiert:

Als Niederkasselkinder in den 1970er Jahren haben wir täglich ab 15 Uhr auf der Straße gespielt: Skateboarding, Fussball, Rollschuhlaufen, Fahrradrennen, auf Bäume klettern. Jeder hatte eine Saisonkarte für das Löricker Freibad. Im Winter Schlittenfahren auf dem Deich und Eislaufen auf dem Lörickersee. Für das Comeniusgymnasium habe ich Fussball gespielt. Mit der Ballettschule habe ich Aufführungen im Opernhaus gemacht. Das war die Basis für das Sportstudium.

Diese drei Vorhaben möchte ich für junge Menschen in Düsseldorf umsetzen:

1

Mehr Kinderspielstraßen und Zone 30, sodass Kinder mehr draußen spielen können – zumindest in ruhigen Sackgassen. Voraussetzung dafür ist die Pflicht, dass die Garagen für Autos genutzt werden müssen / die Autos darin geparkt werden müssen. Außerdem nur ein PKW pro Person (Ausnahmen für Gewerbe und Oldtimer).

2

Bäume statt Beton. Wir brauchen Baumschutz vor Baurecht, sodass Kinder auf Bäume klettern können. Freies Spiel fernab von modernen Klettergerüsten fördert Kraft, Koordination und Mut. Spielplätze wie den ASP Abenteuerspielplatz Oberkassel sollte es in allen Stadtteilen geben – ganzjährig draußen spielen ohne Fahrradhelm.

3

Mehr Schwimmbäder und Schwimmunterricht ab Kita. Jedes Kind sollte vor der Einschulung schwimmen können (wie wir in den 1970er Jahren). Schwimmen ist nicht nur eine Sportart. Tauchen und Springen fördert alle motorischen Fähigkeiten plus Selbstbewußtsein schon bei Kleinkindern. Sportliche Kinder sind auch konzentrierter und entspannter sowohl zu Hause als auch im Schulunterricht.